Tag des offenen Denkmals

Handynavigationsleiste:

Home Führung Kirche Geschichte Fenster Orgel Glocken

In diesem Jahr ist vieles anders, so auch die Umsetzung des "Tag des offenen Denkmals". In Karlsruhe konnte man schon den Sommer über die "Karlsruher Denkmalwochen" online besuchen. Auch der eigentliche Tag des offenen Denkmals wurde digital erlebbar. Unzählige Videos sind entstanden, die Ihnen Einblicke und Hintergrundinformationen zu den jeweiligen Denkmalen nach Hause oder auf das Handy geben.

Wir wünschen Ihnen gute Unterhaltung mit unserem Beitrag zur digitalen Variante des "Tag des offenen Denkmals":

Virtuelle Führung zur Baugeschichte der Kirche St. Peter und Paul Durlach

Die Kirche wurde in den Jahren 1898-1900 von Baumeister Max Meckel im neugotischen Stil errichtet. Die Errichtung erfolgte, nachdem den Durlacher Katholiken, die bereits seit 1822 eine Pfarrei hatten, die Schlosskapelle (der jetzige Festsaal der Karlsburg) zu klein geworden war. In seltener Authentizität hat sich die originale, neugotische Ausstattung aus der Zeit um 1900 erhalten.

Der leitende Baudirektor a.D. Godehard Sicheneder hat aufgrund der besonderen Umstände des Jahres 2020 zum Tag des offenen Denkmals 2020 mit dem Thema „Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken.“ eine gut 20-minütige virtuelle Führung zur Baugeschichte dieses Sakralbaus erstellt, an der Sie gerne teilnehmen dürfen.

Weitere Denkmale digital erleben

Mehr Informationen zum digitalen Tag des offenen Denmkmals und viele weitere Videos Karlsruher Kulturdenkmale finden Sie unter
www.karlsruhe-erleben.de/denkmaltag