Orgel

Orgel

Bis 1965 wurde die von der Durlacher Orgelbaufirma „Voit und Söhne“ gebaute Orgel benutzt. Die heutige Orgel stammt von Wolfgang Scherpf aus Speyer.

Orgel
Prospekt
Spieltisch

Disposition

Unsere Orgel besitzt mehr als 2800 Pfeifen verteilt auf drei Manuale und Pedal.

Rückpositiv I.
Quintatön 8'
Holzgedackt 8'
Praestant' 4'
Rohrflöte 4'
Principal 2'
Waldflöte 2'
Quinte 1 1/3'
Scharf 4fach
Krummhorn 8'
(Tremolo)

Hauptwerk II.
Quintade 16'
Principal 8'
Rohrflöte 8'
Oktave 4'
Gemshorn 4'
Oktave 2'
Cornett 5fach (bis einschl. c')
Mixtur 5-6fach
Cymbel 2fach
Trompete 8' (horizontal)
Clarine 4' (horizontal)

Schwellwerk III.
Holzprincipal 8'
Salicional 8'
Principal 4'
Spillflöte 4'
Nasat 2 2/3'
Hohlflöte 2'
Terz 1 3/5'
Oktävlein 1'
Mixtur 4-5fach
Fagott 16'
Rohrschalmey 8'
(Tremolo)

Pedalwerk P
Principal 16'
Subbass 16'
Oktavbass 8'
Gedacktbass 8'
Choralbass 4'
Nachthorn 2'
Hintersatz 5fach
Posaune 16'
Trompete 8'

Walze

Koppeln
I/II
III/II
I/P
II/P
III/P