Wahl des Pfarrgemeinderats im Frühjahr 2020

Pfarrgemeinderatswahl in der Erzdiözese Freiburg 2020

Allgemeine Informationen der Erzdiözese Freiburg zur PGR-Wahl und Unterlagen zum Download sind auf der Seite https://www.pgr-wahl-freiburg.de/ zu finden.

Im Wahlgebiet der Kirchengemeinde Karlsruhe – Durlach - Bergdörfer sind insgesamt 20 Mitglieder des Pfarrgemeinderates zu wählen.

Das Wahlgebiet ist in 5 Stimmbezirke eingeteilt.

Die Stimmbezirke und die ihnen zugewiesenen Sitze im Pfarrgemeinderat

1. St. Peter und Paul:            drei Sitze

2. St. Johannes Baptista:      drei Sitze

3.  Hl. Kreuz:                         drei Sitze           

4. St. Thomas:                      drei Sitze

5. St. Cyriakus:                     drei Sitze

Die restlichen 5 Sitze werden stimmbezirksübergreifend an die Kandidierenden mit den meisten Stimmen vergeben.

Wahlberechtigt sind die Katholikinnen und Katholiken, die seit mindestens drei Monaten in der Kirchengemeinde ihren Hauptwohnsitz haben und am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben. Darüber hinaus können auch Katholikinnen und Katholiken die Wahlberechtigung erwerben, die am Leben unserer Pfarrgemeinde aktiv teilnehmen und das 16. Lebensjahr vollendet haben. Anträge hierzu müssen bis spätestens 23. Februar 2020 beim Wahlvorstand gestellt werden.

Wählbar sind alle wahlberechtigten Katholikinnen und Katholiken, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und in der Ausübung ihrer allgemeinen kirchlichen Gliedschaftsrechte nicht behindert sind.

Für die Onlinewahl erhalten die Wahlberechtigten mit der Wahlbenachrichtigung die Zugangsinformationen.

Die Coronavirus-Epedemie wirkt sich auch maßgeblich auf die Durchführung der Pfarrgemeinderatswahl 2020 in der Erzdiözese Freiburg aus.

Vor allem bedeutet das Geschehen im Zusammenhang mit einer Präsenzwahl ein erhöhtes Ansteckungsrisiko für die Wählenden aber auch für die Wahlvorstände und Wahlhelfer. Zu berücksichtigen ist, dass sich unter diesen Personengruppen Menschen befinden, die auf Grund Ihres Alters oder aufgrund von Erkrankungen zu besonders gefährdenden Gruppen gehören.

Bitte nehmen Sie Ihr Wahlrecht über Online-Wahl oder Briefwahl wahr. Wir bitten um Verständnis für diese notwendigen Änderungen.

Entscheidung zur Pfarrgemeinderatswahl vom 17.3.2020:

I.    Am 13. März wurde zur Durchführung der Pfarrgemeinderatswahlen in der Erzdiözese Freiburg entschieden:

  1. Eine Präsenzwahl findet in der Erzdiözese Freiburg abweichend von § 13 Absätze 1 und 2 WOPGR nicht statt.
  2. Die Frist zur Abgabe der Briefwahlunterlagen wird abweichend von § 9 Absatz 3 WOPGR bis zum 22.3.20, 12.00 Uhr verlängert.
  3. Es ist untersagt, die öffentliche Ermittlung und Feststellung des Wahlergebnisses (§ 15 Absatz 1 WOPGR) in der besonderen Form einer Wahlparty oder einer vergleichbaren Veranstaltung durchzuführen.

 

II.                  In Abweichung und Ergänzung der obigen Festlegungen ergeht nunmehr folgende Entscheidung: 

  1. Die mit Erlass Nr. 40 (Amtsblatt Nr. 7 vom 29.3.19, Seite 39) getroffene Anordnung zur Bestimmung des Termins zur Wahl der Pfarrgemeinderäte in der Erzdiözese Freiburg auf den 22. März 2020 wird aufgehoben und als neuer Termin der 5. April 2020 festgelegt. Die Frist zur Vornahme der Online-Wahl verlängert sich somit bis zum 3.April 2020 und Briefwahlanträge können bis zum Ablauf des 1. April 2020 gestellt werden.
  2. Die Frist zur Abgabe der Briefwahlunterlagen wird abweichend von § 9 Absatz 3 WOPGR und in  Abänderung von Ziff. 2 der Entscheidung vom 13. März 2020 bis zum 5. April 2020, 12.00 Uhr verlängert.
  3. Stichtag für die Erlangung des aktiven sowie passiven Wahlrechts und für die vor der Wahl geltenden satzungsmäßigen Fristen und Termine bleibt der 22. März 2020.
  4. Über den Lauf von Fristen hinsichtlich der Konstituierung von Gremien wird je nach Sach- und Rechtslage gegebenenfalls gesondert entschieden.
  5. Weitere, je nach Sach- und Rechtslage erforderliche Entscheidungen zur Pfarrgemeinderatswahl bleiben vorbehalten.

Der Wahlvorstand

 

Das vorläufige Wahlergebnis ist hier verfügbar.

Downloads: