Taizégebet

Taizégebet

LAUDATE DOMINUM
Taizé-Gebet in der Pfarrkirche St. Peter und Paul Durlach


In einem Taizé-Gebet ist vieles anders als in einer „normalen“ Andacht.

  • Licht: Dunkelheit und Kerzenlicht tragen zur Konzentration auf das Geschehen bei.
  • Musik: Kurze, einprägsame Lieder werden gemeinsam mehrmals hintereinander gesungen, bis sich ihr meditativer Charakter auf die Betenden überträgt.
  • Die heilige Schrift: Ein kurzer Bibeltext wird verlesen. Er ist Anregung zum persönlichen Nachdenken.
  • Stille: Immer wieder lädt kurze oder längere Stille ein, über das Bibelwort, ein Lied oder Anderes nachzudenken.
  • Gebet und Fürbitten: Vor Gott bringen, was einen bewegt.

Feiern Sie mit uns diese besondere Art der Spiritualität beim Taizé-Gebet. Wir freuen uns auf Teilnehmer aus der ganzen Seelsorgeeinheit.

Termine

Keine Einträge gefunden